072_Haus WI

Neubau eines Einfamilienhauses in Kornelimünster

 

Unter Berücksichtigung der engen Festsetzungen des Bebauungsplanes in Bezug auf Dachformen, Dachneigung, Traufhöhen, Firsthöhen und Baulinien wurde dieses freistehende Einfamilienhaus als Massivbau mit Ziegelverblendung errichtet.

Das nicht unterkellerte Haus bietet auf mehr als 230m² im Erdgeschoss einen offenen Grundriss mit einem hellen, lichtdurchfluteten Wohn-/Essbereich und angrenzender Küche. 

Die vertikale Erschließung des Hauses wird als begehbare Treppenskulptur inszeniert.

Während die drei Kinderzimmer mit Bad im Obergeschoss mit bodentiefen Fenstern und gläserner Absturzsicherung einen guten Außenbezug gewährleisten, bietet im Dachgeschoss eine dem Elternschlafzimmer vorgelagerte Dachterrasse einen phantastischen Blick in das grüne Umland.   

Projektbeschreibung >