068_Haus HE

Sanierung einer denkmalgeschützen Villa im Aachener Südviertel

Die signifikante Gestaltung dieser vom Architekten Erich Schneider-Wessling 1971 entworfenen Villa nimmt Bezug auf Entwürfe von Ikonen der Architekturgeschichte wie Frank Loyd-Wright und Richard Neutra, mit denen der Architekt in den 1950er Jahren in den USA zusammenarbeitete.

Die Konstruktion aus den weiß gestrichenen, vertikalen Wandscheiben als Sichtmauerwerk und den horizontalen auskragenden Deckenplatten aus Sichtbeton bildet die einzelnen Nutzungsbereiche baukörperlich ab und erzeugt, unterstützt von den raumhohen Fensterlementen,  fließende Übergänge zwischen Innen- und Außenraum.

 

Die Sanierung der Gebäudehülle, der Innenräume und der haustechnischen Anlagen sowie die Wiederherstellung des ursprünglich vorhandenen Außenpools erfolgt in enger Abstimmung mit der Denkmalbehörde der Stadt Aachen.

Projektbeschreibung >