045_Haus BB

Neubau eines Doppelhauses

in Aachen

Der zweigeschossige Baukörper des Doppelhauses mit Satteldach ist vollständig unterkellert und wurde nach den individuellen Wünschen der Bauherrenfamilien mit zwei vollständig unterschiedlichen Grundrisskonzepten geplant. 

 

Um trotzdem ein harmonisches Erscheinungsbild der Fassaden zu erreichen, wurde ein Fassadenraster entwickelt dessen Modulmaße die unterschiedlichen Raumkonfigurationen der Grundrisse aufnehmen kann. Der weiß verputzte Baukörper erhält im Obergeschoss horizontale Bänder mit wechselnden Ausfachungen aus Fensterelementen,  farbigen Putzelementen und Holzlamellen, deren Farben aufeinander abgestimmt sind und eine plastische Fassadenwirkung erzeugen.

Durch die  bodentiefen Fenster und Schiebtüranlagen zum Garten wird ein fließender Übergang zwischen Innen- und Außenraum geschaffen.

Projektbeschreibung >